WINKELSTÜBERL


Eduard-Stadler-Winkel 3
80686 München
089 / 54726285
info@winkelstueberl-muenchen.de Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
von 11.00h bis 23.00h
Montag Ruhetag!

Gastlichkeit

Das Münchner Winkelstüberl ist ein kleines künstlerisch verträumtes Stüberl am Rande des Westparks mit Getränke- und Essenpreisen für die ganze Familie und Vereinsheim des Kleingartenvereins Süd-West 12 e.V. Sie suchen eine nette kleine Gaststätte oder Stüberl in zünftiger Atmosphäre – dann sind Sie bei uns gut aufgehoben und können das weit und breit längste handgefertigte Wandgemälde im Gastraum bestaunen!

Im malerischen Biergarten für etwa 100 Personen unter Kastanienbäumen werden Sie bedient - weit unter dem Preisgefüge wie Sie es von den Münchner Tageszeitungen getesteten Biergärten kennen. Ein kleiner städtischer Spielplatz beschäftigt die Kleinkinder in Augennähe.

Es werden Getränke und Speisen angeboten für den normalen Geldbeutel. Dies gilt auch für das von der Auer Dult her bekannte Schaschlik von Elena.

Hier besteht die Möglichkeit für Feierlichkeiten bis zu 50 Personen im Stüberl oder noch mehr im Biergarten, wir sagen Kartenspielern ein herzliches Willkommen, sie können auch einen Stammtisch gründen oder fortführen und bei schönem Wetter im gemütlichen Biergarten sitzen.

Überzeugen Sie sich selbst und schauen bei uns vorbei im Münchner Winkelstüberl, Eduard-Stadler-Winkel 3, 80686 München, Einfahrt Westendstr. 241, T:54726285. Das Winkelstüberl in München ist ganzjährig geöffnet.

Die Wirtsleute Elena und Eduard D i e m würden Sie gerne begrüßen. (Montag Ruhetag)

Anfahrt



Das Winkelstüberl eine Löwenbräugaststätte ist das Vereinsheim des Kleingartenvereins München Südwest 12 e.V. und liegt idyllisch im Eduard-Stadler-Winkel 3, 80686 München. Mit dem Auto fahren Sie die Westendstraße von der Tübinger Straße her stadtauswärts an der Kfz-Zulassungsstelle vorbei und an der 2. Ampel Nähe der Westendstr. 241 links in den Eduard-Stadler-Winkel. Nach wenigen Metern kommen Sie dort direkt zum Parkplatz der Kleingartenanlage und befinden sich hinter der Kirche St. Philippus. In dem ehrwürdigen alten Holzgebäude ist das Winkelstüberl in München mit großem Biergarten untergebracht.

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus der Innenstadt kommen so steigen Sie von der U-Bahn Linie 4 oder 5 an der Haltestelle Westendstraße aus und gehen zur Straßebahn Linie 18 Richtung Gondrellplatz. Bei der nächsten Station „Fachnerstraße“ steigen Sie aus und gehen weiter in Fahrtrichtung der Straßebahn und kommen nach ca. 200 Meter auf der linken Seite zum Eduard-Stadler-Winkel. Nach wenigen Schritten haben Sie das begehrte Ziel erreicht.

Sollten Sie mit der Straßenbahn Linie 18 stadteinwärts fahren so steigen Sie ebenfalls an der Haltestelle Fachnerstraße aus und gehen die etwa 200 Meter zurück und finden das Münchner Winkelstüberl hinter dem Kirchenzentrum St. Philippus.

Sie werden überzeugt sein, dass sich dieser Weg gelohnt hat.

Historie



Als am 24. September 1915 in einer Versammlung die Gründung unseres Gartenvereins beschlossen wurde, hat sich wohl keiner der Gründungsmitglieder gedacht, dass bald das Hundertjährige bevorsteht. Aus dem damaligen Verein „Gartenfreunde München-West“ wurde mittlerweile der Kleingartenverein München Süd-West 12 e.V.

Genau kann man es heute nicht mehr sagen aber so etwa 1919 oder 1920 wurde das heutige Vereinsheim in Holzbauweise erstellt und zunächst als Gartenwärterhaus mit Bierabgabestelle betrieben. Die Gartenwärter hatten die Aufgabe die Gartenanlage nachts zu überwachen, zu verschließen und für Sicherheit zu sorgen.

Die Bierabgabestelle florierte so gut, dass man im Jahre 1925 mit der Firma Löwenbräu einen Liefervertrag abschloss der nun bald 90 Jahre besteht.

Aufgrund der schlechten Zeit nach den beiden Weltkriegen stand der Nutzgarten für die Gartler im Vordergrund was heute mehr ein Freizeitgarten geworden ist. Es gab schon immer große Sommerfeste bei stimmungsvoller Musik und guter Bewirtung.

In den sechziger Jahren erweiterte man das Haupthaus des Vereinsheimes um den Gästebereich der sich zu einem schmucken Gastraum gemausert hat. Wenn man im Gastraum die Kunstmalereien betrachtet könnte man meinen man wäre in einem bayrischen Künstlertreff. Auch die in den Nachkriegszeiten verwendeten Eisschränke sind modernen Einrichtungen gewichen und der Küchenbereich wurde der heutigen Zeit angepasst. 1980 erhielt unser Vereinsheim in München den Namen „Winkelstüberl“, ausgehend vom Straßennamen Eduard-Stadler-Winkl.

Im Jahr 1960 wurde unsere Kleingartenanlage laut Stadtratsbeschluss zur Daueranlage bestimmt. Allerdings mussten 1978 knapp 19 Gärten einem Kirchenneubau weichen was für die Betroffenen nicht leicht war. Trotzdem hat sich die Gemütlichkeit im Vereinswesen fortgeführt.

Sie sitzen jetzt im Münchner Winkelstüberl und wir wünschen einen guten Appetit und sagen Prost auf Ihre Gesundheit.

Impressum

Winkelstüberl – München
Eduard Diem
Eduard-Stadler-Winkel 3
80686 München
Homepage: http://www.Winkelstueberl-Muenchen.de
e-Mail: info@Winkelstueberl-Muenchen.de
Verantwortlich:
Eduard D i e m (Anschrift wie oben),
Haftungshinweise: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Inhalte dieser Webseite
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Alle Fotos und Hintergrundbilder sind Eigentum der Firma Winkelstüberl München. Die Verwendung durch Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung des Verantwortlichen.